Öko Flüssigwaschmittel Lavendel – Vio.Me

9,00 

Reinigungsmittel von VIO.ME – besetzt und selbstverwaltet

Inhaltstoffe: Schwefelsäure, Mono-C1218-Alkylsulfate, Natrium, 1-1-Propanaminium 3-amino-N-(carboxymethyl)-N,N-dimethyl-, N-(C8-18(geradzahlig) und C18 (ungesättigtes Acyl) derivs., Hydroxide, inneres Salz
Die enthaltenen biologisch abbaubaren Tenside kommen aus natürlichen pflanzlichen Quellen wie Kokosnüssen, Sonnenblumen, natürlichen Zuckern und Alkoholen sowie Früchten.

Enthält: 5-15 % anionische Tenside, Seife, <5 % amphotere Tenside

biologisch abbaubar

 

Vegan & tierversuchsfrei

Vio.Me ist eine seit 2011 in Griechenland besetzte und seit 2013 in Selbstverwaltung der Arbeiter*innen produzierende Fabrik in Thessaloniki / Griechenland.

Im Mai 2011 verließen die Eigentümer*innen die ehemalige Fabrik für Baustoffe und die unbezahlten Arbeiter*innen besetzten einen Teil des Betriebsgeländes. Im Februar 2013 entschieden sie dann, die Produktion von natürlichen und ökologischen Seifen, Wasch- und Reinigungsmitteln unter eigener Kontrolle zu beginnen. Noch heute müssen sie um den Erhalt ihrer Fabrik kämpfen.
Das Projekt Vio.Me ist dabei längst zum Symbol geworden. Der Kampf der Belegschaft verbindet den Kampf um ein würdiges Leben der Arbeiter*innen mit dem Kampf um eine solidarische Welt. Die Belegschaft selbst ist – neben ihrer Arbeit und ihrem alltäglichen Kampf – in vielen Initiativen vor Ort aktiv. Im Herbst 2016 luden sie zu einer Konferenz selbstverwalteter Betriebe im europäischen Mittelmeerraum nach Thessaloniki ein. Ein Thema war die gegenseitige Unterstützung und verstärkte Zusammenarbeit, unter anderem durch den gemeinsamen Vertrieb von Produkten.

Mehr dazu erfahren kannst du direkt auf ihrer homepage oder hier bei labournet. Oder in dieser kurzen Arte-Doku.

 

3 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Reinigungsmittel von VIO.ME – besetzt und selbstverwaltet

Vio.Me ist eine seit 2011 in Griechenland besetzte und seit 2013 in Selbstverwaltung der Arbeiter*innen produzierende Fabrik in Thessaloniki / Griechenland.

Im Mai 2011 verließen die Eigentümer*innen die ehemalige Fabrik für Baustoffe und die unbezahlten Arbeiter*innen besetzten einen Teil des Betriebsgeländes. Im Februar 2013 entschieden sie dann, die Produktion von natürlichen und ökologischen Seifen, Wasch- und Reinigungsmitteln unter eigener Kontrolle zu beginnen. Noch heute müssen sie um den Erhalt ihrer Fabrik kämpfen.
Das Projekt Vio.Me ist dabei längst zum Symbol geworden. Der Kampf der Belegschaft verbindet den Kampf um ein würdiges Leben der Arbeiter*innen mit dem Kampf um eine solidarische Welt. Die Belegschaft selbst ist – neben ihrer Arbeit und ihrem alltäglichen Kampf – in vielen Initiativen vor Ort aktiv. Im Herbst 2016 luden sie zu einer Konferenz selbstverwalteter Betriebe im europäischen Mittelmeerraum nach Thessaloniki ein. Ein Thema war die gegenseitige Unterstützung und verstärkte Zusammenarbeit, unter anderem durch den gemeinsamen Vertrieb von Produkten.

Mehr dazu erfahren kannst du direkt auf ihrer homepage oder hier bei labournet. Oder in dieser kurzen Arte-Doku.

 

Zusätzliche Informationen

Inhaltsstoffe

Schwefelsäure, Mono-C1218-Alkylsulfate, Natrium, 1-1-Propanaminium 3-amino-N-(carboxymethyl)-N,N-dimethyl-, N-(C8-18(geradzahlig) und C18 (ungesättigtes Acyl) derivs., Hydroxide, inneres Salz

Menge

1l für ca. 8-25 Wäschen